Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Das CLAAS Corncracker Konzept.

Für alle Anforderungen gibt es eine optimale Lösung.

Mit dem MCC SHREDLAGE® erweitert CLAAS sein Angebot an Corncracker-Systemen für spezielle Einsatzbereiche und bietet Lohnunternehmern und eigenmechanisierten Profi-Milchviehbetrieben eine interessante Ergänzung. Das CLAAS MULTI CROP CRACKER Konzept (MCC) mit einheitlichem Crackergehäuse und schnell austauschbaren Corncracker-Walzen beinhaltet auch in Zukunft das seit langem bewährte System MCC CLASSIC. Es ist ausgelegt für die Aufbereitung von Kurzschnittsilage mit 3,5 bis 12 Millimetern Länge, die vor allem für Biogasanlagen genutzt wird, aber auch für die Milchviehfütterung geeignet ist. Eine weitere Ergänzung ist das von CLAAS neu entwickelte Corncracker-System MCC MAX, das der wachsenden Nachfrage nach Langschnittsilage gerecht wird. Es erlaubt eine intensive Aufbereitung unterschiedlichster Häcksellängen in einem sehr großen Schnittlängenbereich von 7 bis 22 Millimetern und ist damit eine hochflexible Corncracker-Variante für Lohnunternehmer, die unterschiedliche Betriebe bedienen müssen.

Wie sich die Einsatzschwerpunkte dieser Profile voneinander abgrenzen, zeigt die Grafik anhand einer Schnittlängen-Skala. Kurze Schnittlängen ab 3,5 mm sind der Haupteinsatzbereich des MCC CLASSIC. Der Schwerpunkt dieses Crackers mit 125 / 125 Zähnen (250 oder 196 mm Durchmesser) und 30% Drehzahldifferenz liegt daher vorrangig im Bereich der Maissilageaufbereitung für Biogas-Betriebe. Gleichzeitig zählt der MCC CLASSIC zur bislang bewährten und robusten Technik für die vielerorts üblichen Schnittlängen bis 12 mm, die für Maissilagen zur Verfütterung an Milchvieh und Mastrinder verwendet wurden. Bei Verwendung einer Austauschwalze mit nur 100 Zähnen, die z.B. über den Ersatzteilweg geordert werden kann, lässt sich das Einsatzspektrum dieses Crackers auch in den Schnittlängenbereich oberhalb von 12 mm erweitern.

Täglich wechselnde Anforderungen, die von kurzen Häcksellängen bis zum Langschnitt mit bis zu 22 mm reichen, erfüllt der neu entwickelte MCC MAX perfekt, ohne dass Walzen getauscht werden müssen. Die neu entwickelten Reibsegmente mit kombinierten Reib- und Schneidflächen sowie die Differenzdrehzahl von 30 % führen zu intensiveren Reib- sowie zusätzlichen Schnitt- und Schereffekten, die bisher nicht möglich waren. Entscheidende Vorteile des MCC MAX sind also nicht nur die Einsatzflexibilität über einen enorm weiten Häcksellängenbereich, sondern auch die intensivere Aufbereitungs- sowie höheren Struktureffekte.

Der MCC SHREDLAGE® erfüllt die Anforderungen der gleichnamigen Fütterungsstrategie. Walzenelemente mit Sägezahnprofil und umlaufender Spiralnut, 110 / 145 Zähnen sowie eine Drehzahldifferenz von 50 % bewirken eine Aufbereitung, die zu höheren Milch- und Fleischleistungen führt. Der Einsatzbereich umfasst TS-abhängig Schnittlängen von 26 bis 30 mm. Im höheren TS-Bereich können die Schnittlängen sogar bis auf 21 mm absinken. SHREDLAGE® ist lang gehäckselte Maissilage, die zudem speziell aufbereitet wurde. Diese spezielle Art der Aufbereitung wird nur mit den original SHREDLAGE® Corncracker Walzen erzielt.

Die SHREDLAGE® Walzen wird CLAAS zukünftig in Lizenz bei der CLAAS Industrietechnik Paderborn selbst fertigen wie die bekannten Sägezahnprofilwalzen auch. Der MCC SHREDLAGE® wird genauso wie der MCC MAX ab 2016 optional ab Werk oder zur Nachrüstung verfügbar sein für die JAGUAR Modelle 870, 880* und 950 bis 980.

*nur in Nordamerika