Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

TORION 639 / 535

Motor + Antrieb.

Das robuste Antriebskonzept wurde für anspruchsvolle Einsätze ausgelegt. Die kompakte Bauweise sorgt für einen guten Überblick unter allen Bedingungen. Hinzu kommt eine optimale Gewichtsverteilung, die maximale Standsicherheit garantiert.

TORION 639 / 535

TORION 639 / 535

Motor + Antrieb.

Das robuste Antriebskonzept wurde für anspruchsvolle Einsätze ausgelegt. Die kompakte Bauweise sorgt für einen guten Überblick unter allen Bedingungen. Hinzu kommt eine optimale Gewichtsverteilung, die maximale Standsicherheit garantiert.

Motor + Antrieb.

Langlebige Motoren.

Ein Radlader im täglichen Betrieb braucht einen Motor, der größtmögliche Einsatzsicherheit garantiert. In den beiden kleinen Modellen arbeiten leistungsstarke 4-Zylinder-Motoren von Yanmar, die Ihnen 50 kW (68 PS) beim TORION 639 oder 46 kW (63 PS) beim TORION 535 zur Verfügung stellen. Sie sind robust und wartungsfreundlich und liefern problemlos die Leistung, die der agile Allrounder für seine vielseitigen Einsätze auf dem Hof braucht.

TORION 639 / 535

Saubere Luft.

Beide 4-Zylinder-Motoren erfüllen die Anforderungen der Abgasnorm Stage IIIB (Tier 4i). Die Abgasnachbehandlung erfolgt durch einen Dieselpartikelfilter (DPF) mit einem integrierten Dieseloxidationskatalysator (DOC). Der Einsatz von SCR-Technologie ist nicht erforderlich. Der Regenerationsmodus des Filters kann individuell den Gegebenheiten angepasst werden und erfolgt je nach Wunsch automatisch oder manuell.

TORION 639 / 535

Individuelle Regeneration.

  • Die automatische Regeneration findet selbstständig im laufenden Betrieb statt
  • Die manuelle Regeneration kann der Fahrer per Knopfdruck starten
  • In ungeeigneter Umgebung kann die Regeneration per Schalterstellung unterdrückt werden
TORION639535
kW5046
PS6863

Kühlung.

Staub bleibt draußen.

Je reiner die Motoransaugluft, desto besser die Verdichtung und höher die Leistung. Beim TORION wird frische Luft aus dem Kühlerpaket angesaugt und vorfiltriert. Der Luftfilter befindet sich leicht zugänglich auf der linken Seite im Motorraum der Maschine. Ein Staubaustragventil entfernt wirksam die Grobschmutz- und Staubpartikel aus dem Luftfilter. Das schont den Filter und vereinfacht die Wartung.

TORION 639 / 535

Kühle Luft kommt rein.

Auch in der kleinen Baureihe des TORION sorgt das groß dimensionierte Kühlerpaket für genügend Kühlreserve unter allen klimatischen Bedingungen. Vor allem die intelligente Luftführung garantiert eine hohe Kühlleistung von Anfang an: Die Motorabwärme kann den Motorraum verlassen, ohne danach erneut vom System angesaugt zu werden.

Druckluft macht sauber.

Sämtliche Bauteile des Kühlerpakets sind so robust konstruiert, dass sie mit langen Wartungsintervallen auskommen. Außerdem können sie problemlos mit Druckluft oder per Hochdruckreiniger gesäubert werden. Damit wird regelmäßige Maschinenpflege zum Kinderspiel.

TORION 639 / 535
TORION 639 / 535
TORION 639 / 535

Fahrantrieb.

Hydrostatisch fahren.

In der kleinen Baureihe des TORION macht Ihnen ein stufenloser, hydrostatischer Fahrantrieb die Arbeit leicht. Er besticht durch hervorragende Fahreigenschaften und ermöglicht bei jeder Geschwindigkeit feinfühliges, präzises Fahren sowie perfektes Dosieren der Schubkraft. Für das Vorwärts- und Rückwärtsfahren stehen Ihnen identische Fahrleistungen zur Verfügung.

Um den TORION den jeweiligen Einsatzbedingungen optimal anzupassen, stehen Ihnen zwei Fahrbereiche zur Verfügung.

Fahrbereich 1:Fahrbereich 2:
0 - 6 km/h

0 - 20 km/h

TORION 639 / 535

Mit dem Inch-Pedal bremsen.

Durch einen leichten Druck auf das Bremspedal mit Inch- Funktion reduzieren Sie stufenlos die Fahrgeschwindigkeit. Die Motordrehzahl bleibt erhalten. Wenn Sie das Pedal vollständig durchtreten, wird der Fahrantrieb automatisch gegen null geregelt und die Betriebsbremse (hydraulisch betätigte Trommelbremse) aktiviert.

  • Feinfühliges Fahren bei jeder Motordrehzahl
  • Verringerung des Kraftstoffverbrauchs
  • Reduzierung des Bremsenverschleißes
  • Höchste Ladeleistung
  • Bequemes und präzises Fahren
TORION 639 / 535

Konstant langsam fahren.

Für Arbeiten wie z.B. Kehren oder Einstreuen, die einen hohen Ölbedarf bei niedriger Fahrgeschwindigkeit erfordern, ist die Langsamfahreinrichtung ideal. Die Maschine wird mit konstanter Geschwindigkeit in einer bestimmten Inch-Stellung gefahren. Die erforderliche Hydraulikölmenge kann über das Gaspedal per Motordrehzahl reguliert werden.

  • Stufenlose Leistungsanpassung zwischen Fahr- und Arbeitshydraulik
  • Angenehmes und ermüdungsfreies Arbeiten mit einer bestimmten Inch-Stellung

Fahrwerk.

Achsen für hohe Stabilität.

Die stark ausgelegten Achsen und das vollautomatisch wirkende Lamellenselbstsperrdifferential mit 45% Sperrwert an beiden Achsen geben maximale Sicherheit bei Arbeiten unter erschwerten Bedingungen.

  • Starr montierte Planetenachsen für hohe Stabilität bei allen Arbeiten
  • Gleichmäßige Kraftübertragung auf alle vier Räder
  • Wartungsfreie Kardanwellen für minimalen Wartungsaufwand
TORION 639 / 535

Intelligentes Konzept für jeden Betrieb.

Auch für die kleine Baureihe des TORION gilt: Die Maschine muss hohe Nutzlasten bei maximaler Stand- und Kippsicherheit bewältigen können. Das garantieren ein tiefliegender Schwerpunkt und die besonders kompakte, niedrige Bauweise mit einer Gesamthöhe von weniger als 2,50 m.

Das Knickpendelgelenk spielt seine Stärke besonders unter beengten Verhältnissen aus – z.B. bei Ladearbeiten, die um eine Ecke durchgeführt werden müssen.

TORION 639 / 535

Im zentralen Knickpendelgelenk zwischen Vorder- und Hinterwagen arbeitet ein doppeltwirkender Lenkzylinder, der einen Pendelwinkel von 10° und einen Lenkwinkel von 40° zu jeder Seite ermöglicht. Das robuste, langlebige Gelenk ist für harte Einsätze ausgelegt. Dank seines kleinen Wenderadius bleibt der TORION auch unter beengten Verhältnissen agil.

TORION 639 / 535

Zur Durchführung von Transportarbeiten aller Art steht dem TORION eine Kugelkopfkupplung PKW (K 50) oder eine automatische Bolzenkupplung zur Verfügung. Die maximalen Anhängelasten betragen 750 kg (ungebremst) und 3.500 kg (auflaufgebremst).