Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Der CARGOS 8000.

Das ganze Jahr unterwegs.

Ob als Ladewagen im Gras oder als Häckseltransportwagen für Mais, Biomasse oder Hackschnitzel – der CARGOS hat das ganze Jahr über Saison.

Der CARGOS 8000.

Das ganze Jahr unterwegs.

Ob als Ladewagen im Gras oder als Häckseltransportwagen für Mais, Biomasse oder Hackschnitzel – der CARGOS hat das ganze Jahr über Saison.

Deichsel.

CARGOS 8000

Verschiedene Optionen.

Für höchste Stabilität und Wendigkeit sind die CARGOS Modelle mit einer robusten, schlank gehaltenen Deichsel mit einer breiten Aufnahme am Querrohr ausgerüstet. Die Kombiwagen verfügen serienmäßig über Untenanhängung mit einer zulässigen Stützlast von 3 t. Für ein höheres zulässiges Gesamtgewicht lassen sich die Tandemmodelle optional mit einer Deichsel von 4 t Stützlast ausrüsten. Bei den Tridemmodellen beträgt die zulässige Deichselstützlast immer 4 t.

Deichselfederung. 

Für höchsten Komfort auf der Straße und im Feld ist beim CARGOS eine Deichselfederung über zwei Druckspeicher enthalten. Damit bei der Überfahrt von Silos oder steilen Feldein- und -ausfahrten auch im beladenen Zustand ein zuverlässiger Aushub gesichert ist, sind in allen CARGOS Modellen groß dimensionierte Deichselaushubzylinder verbaut.

Ordentlich abgestellt.

Übersicht und Ordnung bietet der robuste und geschlossene Schlauchhalter mit einer geschützt liegenden Parkhalterung für alle Schläuche und Stecker. Damit ist jederzeit eine eindeutige Zuordnung möglich. Außerdem ist in die Deichsel ein höhenverstellbarer Stützfuß integriert.

Anhängung.

Fest verbunden.

Je nach Land werden die Wagen mit einer Ringzugöse oder der verschleißarmen Scharmüller-Kugel 80 ausgeliefert.

Antrieb.

CARGOS 8000

Rotorantrieb.

Der Antrieb des CARGOS erfolgt serienmäßig über eine Doppel-Weitwinkel-Gelenkwelle. Die maschinenseitige Absicherung über eine Nockenschaltkupplung mit 1.800 Nm beim CARGOS 8000 und 2.000 Nm beim CARGOS 9000 schützt die Antriebskomponenten selbst bei höchsten Durchsatzleistungen. Die Gelenkwelle überträgt die Kraft auf ein groß dimensioniertes Hauptgetriebe. Über eine Bogenzahnkupplung ist dieses mit dem im Ölbad laufenden Stirnradgetriebe des Rotors verbunden. Diese Konstruktion ermöglicht eine einfache Kopplung beim Aus- bzw. Einbau des Ladeaggregats.

CARGOS 8000

Dosierwalzenantrieb.

Der Antrieb der Dosierwalzen erfolgt über ein Winkelgetriebe mit integrierter Schaltkupplung. Eine Nockenschaltkupplung schützt die Dosierwalzen vor Überlast.