Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Kraftvoll und effizient. Die Motorentechnologie.

Neue Mercedes-Benz Motoren.

CLAAS POWER SYSTEMS umfasst die komplette Antriebstechnologie und bietet jeweils den idealen Motor für ein abgestimmtes Gesamtsystem. So profitieren Sie von der höchsten Effizienz auf dem Markt.

Weltweit gelten unterschiedliche Abgasnormen, die CLAAS selbstverständlich erfüllt. In Märkten, die Stage IV (Tier 4) fordern, erfüllt eine nachgelagerte Abgasbehandlung diese Anforderung. Die Stickoxide im Abgas werden durch eine selektive katalytische Reduktion (SCR) in Stickstoff und Wasser reduziert. Ein 130-l-Tank führt die dafür benötigte Harnstofflösung mit. Der Harnstoffverbrauch liegt bei ca. 3% des Dieselverbrauchs.

Die elastische Verbindung von Motor und Chassis minimiert Geräusche und Vibrationen. So kommt zur unbändigen Kraft noch ein Maximum an Fahrkomfort.

Die neuen Reihen-6-Zylinder Motoren von Mercedes-Benz, mit modernster Technologie, zeichnen sich besonder aus durch:

  • Common-Rail-Hochdruck-Einspritztechnik (bis zu 2.500 bar)
  • Reihen-6-Zylinder Motor mit 15,6 l Hubraum und zusätzlicher Turbo-Compound-Technologie für höchste Effizienz bei Volllast
  • Drehmomentstabil über einen breiten Drehzahlbereich
  • Niedriges Eigengewicht durch hohe Leistungsdichte
  • Sehr geringer Dieselverbrauch

Lange fahren dank großem Tank.

Mit dem perfekt durchdachten Tankkonzept sind lange Einsätze ideal planbar. Feldhäcksler mit Abgasnachbehandlung müssen erst nach jeder zweiten Dieselbetankung mit Harnstoff nachgetankt werden.

JAGUARDieseltankDieselzusatztank (Option)Diesel GesamtmengeHarnstofftank
870-8401000 l300 l1300 l130 l

Motorleistung.

JAGUAR Motoren

870860850840
Stage IV (Tier 4)TypOM 473 LAOM 471 LAOM 471 LAOM 470 LA
kW/PS430/585380/516340/462300/408
Liter Hubraum15,612,812,810,6

Turbo-Compound für OM 473 LA     Mercedes-Benz OM 473 LA

 Mercedes-Benz OM 471 LA        Mercedes-Benz OM 470 LA

Effektiv und sicher. Das Kühlsystem.

Zuverlässige Kühlleistung.

Wer so viel leistet, darf nicht ins Schwitzen kommen. Beim JAGUAR sorgen die übereinanderliegenden Kühler für eine effektive Kühlleistung unter allen Erntebedingungen. Die große Sieboberfläche des Kühlerkorbes sorgt für niedrige Luftgeschwindigkeiten und damit für weniger Verschmutzung. Das Sieb wird von einem rotierenden Saugarm gereinigt.

Die vom Kühler kommende Luft wird gezielt über den Motor geführt. Sie kann aus dem großzügig gestalteten Luftaustritt im Heckbereich des JAGUAR nahezu ungehindert entweichen. So werden Einsätze auch bei extrem hohen Außentemperaturen zuverlässig gemeistert.

Luft holen und geben.

Große Luftfilter sorgen für eine lange und sichere Einsatzdauer. Die Motorluft wird schon aus dem Kühlerkasten vorgereinigt angesaugt. Wenn nötig, können die Filter ohne Werkzeug ausgebaut und Reinigungsarbeiten sofort auf dem Feld erledigt werden. Der integrierte Kompressor liefert 600 l/min bei 9,5 bar. Damit lassen sich auch luftangetriebene Werkzeuge bedienen sowie die Anhängerbremsanlage lässt sich so steuern, mit der der JAGUAR optional ausgerüstet werden kann.

Automatisch und anpassbar. CRUISE PILOT für den JAGUAR 870.

Den Motor optimal auslasten.

Die automatische Regelung der Fahrgeschwindigkeit durch den CRUISE PILOT dient der maximalen Motorauslastung des JAGUAR. Im CEBIS legt der Fahrer die gewünschte Motorauslastung fest, indem er die Motordrehzahl entsprechend einstellt. Aktiviert wird der CRUISE PILOT einfach über den Fahrhebel.

Der JAGUAR strebt nun permanent an, mit der vorgegebenen Motorauslastung zu fahren. Nimmt der Bestand plötzlich stark zu, wird automatisch die Fahrgeschwindigkeit reduziert. Nimmt der Bestand wieder ab, steigert der JAGUAR die Fahrgeschwindigkeit wieder so lange, bis die vorgegebene Motorauslastung erreicht ist. Die Regelung basiert auf der Erkennung von Durchsatzvolumen und Motorauslastung.

Der CRUISE PILOT ist ein Fahrmodus. Sie wählen die jeweilige Strategie:

  • Tempomat
  • Konstanter Durchsatz
  • Motorauslastung

Über den HOTKEY Drehschalter können Sie den ausgewählten Modus während der Fahrt den Einsatzbedingungen anpassen.

Ihre Vorteile:

  • Hohe Fahrerentlastung
  • Maximale Effizienz des JAGUAR

Intelligent und effizient. DYNAMIC POWER.

Nur so viel Kraft wie nötig.

Die Modelle JAGUAR 870 und JAGUAR 860 können mit der automatischen Motorleistungsregelung DYNAMIC POWER ausgerüstet werden.

Maximale Effizienz und Durchsatzleistung erzielen Sie im Volllastbereich. Im Teillastbereich wird automatisch die Motorleistung reduziert. Dadurch können Sie bis zu 10,6% Kraftstoff einsparen.

In zehn Stufen passt DYNAMIC POWER die Motorleistung im Teillastbereich perfekt den Einsatzbedingungen an. So fahren Sie immer im effizientesten Drehzahlbereich.

  • Diesel sparen im Teillastbereich
  • Wirtschaftlicher, konstanter Einsatz mit Tempomat

JAGUAR 870 Stage IV (Tier 4)

JAGUAR
WählbarStufe870860
Maximale Leistung10585516
9554492
8522467
Hohe Leistung7491443
6460418
5429394
4397970
Mittlere Leistung3366345
2335321
1303296
min272272

DYNAMIC POWER – Funktionserweiterung für den JAGUAR 870 und 860:

Maximalleistung bei der Einfahrt in den Bestand.

Vor dem Einfahren in den Bestand schaltet DYNAMIC POWER auf die maximale Motorkennlinie. Dies wird durch die intelligente Verknüpfung von Motorauslastung, Fahrgeschwindigkeit und Arbeitsstellung ermöglicht. Wird nach dem Einfahren in den Bestand nicht die Maximalleistung abgefordert, schaltet DYNAMIC POWER in die entsprechende Kennlinie.

Wählbare Motorleistung.

  • Maximale Leistung
  • Hohe Leistung
  • Mittlere Leistung

Verschiebung des Schaltpunktes.

Durch die Absenkung der Arbeitsdrehzahl im CEBIS werden die Schaltpunkte der Leistungsstufen in einen niedrigeren Drehzahlbereich verschoben.

Zugkräftig und zuverlässig. Das Fahrwerk.

Enorme Reserven.

Der Fahrantrieb besticht durch seine beeindruckende Zugkraft. Selbst unter schwierigsten Bedingungen verfügen Sie damit über enorme Reserven. Im ersten Gang sind Erntegeschwindigkeiten von bis zu 16,8 km/h möglich. Die neue JAGUAR 800er Baureihe ist durch den kleinen Wenderadius und mehr Bodenfreiheit extrem gut manövrierfähig.

Aktive Schwingungstilgung.

Die aktive Schwingungstilgung dämpft hochwirksam die Schwingungen des Vorsatzgerätes und ermöglicht Ihnen eine sichere und schnelle Fahrt auf der Straße. Automatisch wird die Schwingungstilgung zugeschaltet, wenn z.B. im Feld bei einer Wende am Vorgewende mit ausgehobenem Vorsatz (Arbeitshöhe ist verlassen) gefahren wird.

Sparsame Straßenfahrt.

Der elektronisch geregelte Fahrantrieb steuert automatisch die Motordrehzahl und passt sie exakt der benötigten Leistung an. Das spart deutlich Kraftstoff und minimiert die Fahrgeräusche.

Mechanischer Allradantrieb.

Unter schwierigen Einsatzbedingungen sorgt der elektrohydraulisch zuschaltbare Allradantrieb für höchste Traktion. Die Kraftübertragung erfolgt mechanisch über eine Kardanwelle direkt an die Hinterachse.

Heckkamera: mehr Überblick beim Rückwärtsmanövrieren.

Ist der JAGUAR mit einer Heckkamera ausgestattet, wird beim Schwenken des Fahrhebels in Rückwärtsfahrt automatisch die Ansicht der Heckkamera auf dem CEBIS Monitor angezeigt. Das ermöglicht ein sicheres Ankuppeln von Anhängern und verbessert die Übersicht.

Schnell und unkompliziert. Einzigartiges Wartungskonzept.

Hohe Einsatzsicherheit.

Im engen Zeitfenster der Futterernte kommt es auf jede Minute an. Zeitaufwendige Wartungsarbeiten sind nicht nur lästig: Sie schmälern auch die Arbeitsleistung, gefährden die Wirtschaftlichkeit und reduzieren Ihren Gewinn. Die automatische Zentralschmierung und die Schleifeinrichtung mit Gegenschneideneinstellung sind nur zwei von zahlreichen Möglichkeiten, Wartungszeiten zu verkürzen und Einsatzzeiten zu verlängern. Darüber hinaus können Sie mit äußerst verschleißfesten Bauteilen im Gutfluss des JAGUAR die Einsatzsicherheit in der Saison zusätzlich steigern. So ist Ihr JAGUAR immer dort, wo er hingehört: auf dem Feld. Und erledigt das, was er am besten kann: Schwerstarbeit.

Geringer Wartungsaufwand.

  • Nach dem hydraulischen Aufklappen haben Sie optimale Sicht auf die Messer und die Gegenschneide
  • In nur zehn Minuten lässt sich der JAGUAR zwischen Messertrommel und Einzug trennen
  • Wichtige Servicearbeiten am Motor lassen sich schnell erledigen; alle Stellen sind problemlos von allen vier Seiten zugänglich
  • Die automatische Zentralschmierung mit 8 l Fettvorrat reicht für etwa 120 Einsatzstunden
  • Große Seitenklappen mit neuartiger Öffnung erlauben uneingeschränkten Zugang zum Kühlsystem, zum Corncracker und zum Beschleuniger
  • Der Corncracker lässt sich schnell und einfach ausbauen
  • Bei Wartungsbedarf kann auch der Beschleuniger von zwei Personen in einer Stunde ausgebaut werden
  • Die Druckluft an Bord ist zu Reinigungszwecken vielfältig nutzbar
  • Die Wartungsbeleuchtung macht Servicearbeiten auch bei Dunkelheit möglich